Eine gute Wahl
von Anfang an

Konzept

Grundsätzlich bietet die Gitarren-Akademie-Linden drei unterschiedliche Ansätze, anhand derer das Instrument Gitarre erlernt werden kann: die klassische Spieltechnik, die Plektrumtechnik und die Liedbegleitung. Jede Spielart ermöglicht einen eigenen Zugang zum Instrument. Bei jeder Spielart durchlaufen unsere Schülerinnen und Schüler im Idealfall drei Leistungsstufen: die Elementarstufe, die Aufbaustufe und diejenigen, die das Instrument einmal beruflich nutzen möchten, die Studienstufe. Jede Leistungsstufe kann mit einer Prüfung abgeschlossen werden.

Die klassische Spieltechnik

Bei der klassischen Spieltechnik steht die Instrumentalmusik im Fokus. Zunächst lernen unsere Schülerinnen und Schüler die korrekte Fingerhaltung, eine sichere Rhythmik, das sinnvolle Gestalten von Melodien und erste Solostücke. Zum Abschluss der Elementarstufe sind drei bis fünf Lieder aus unserem Buch "Abschlussstücke - Elementarstufe" vorzutragen.

Lerninhalte:

  • Apoyando/Tirando
  • Erlernen der Notenschrift
  • Ein- und Zweistimmiges Melodiespiel
  • Ensemblespiel
  • Erste Solostücke
  • und vieles mehr …

Die Plektrumtechnik

Wer den Umgang mit dem Plektrum beherrscht, schafft sich einen Zugang zu allen populären Musikstilen: Rock, Pop, Punk, Britpop, Indie, Jazz uvm. Egal ob E-, Western- oder Konzertgitarre – das Erlernen der Plektrumtechnik ist auf allen Gitarrenarten möglich. E-Gitarristen wird neben dem Erwerb der Spieltechnik der Umgang mit Effekten und Sounds vermittelt.

Lerninhalte:

  • Wechselschlag
  • Erlernen der Noten- und Tabulaturschrift
  • Einstimmiges Melodiespiel
  • Powerchords
  • Umgang mit Effekten
  • und vieles mehr …

Die Liedbegleitung

Wer Gesang mit der Gitarre begleiten möchte, wählt die Liedbegleitung. Erlernt werden zunächst einfache Akkorde und rhythmische Grundmuster. Unsere Dozenten unterstützen ihre Schüler dabei, ein persönliches Lied-Repertoire aufzubauen.

Lerninhalte:

  • Offene Akkorde
  • Einfache und synkopierte Rhythmen
  • Einfache und komplexe Picking-Muster
  • Aufbau eines persönlichen Repertoires
  • Umgang mit dem Plektrum
  • und vieles mehr …

Die klassische Spieltechnik

In der Aufbaustufe erhalten unsere Schüler einen Einblick in die Kompositionen der letzten 500 Jahre. Dabei werden Techniken wie das Barréspiel, Legato mit Auf- und Abzugsbindungen, Tremolo, vierstimmige Akkordzerlegung und vieles Weitere erlernt. Zum Abschluss der Aufbaustufe werden drei bis fünf Lieder aus unserem Buch "Abschlussstücke - Aufbaustufe" vorgetragen.

Lerninhalte:

  • Barrétechnik
  • Legatospiel – Auf- und Abzugsbindungen
  • Mehrstimmiges Melodiespiel
  • Erschließung des gesamten Griffbretts
  • Erarbeitung eines persönlichen Repertoires
  • und vieles mehr …

Die Plektrumtechnik

In der Aufbaustufe werden vorhandene Kenntnisse vertieft und ausgebaut. Nach und nach lernen unsere Schüler die Akkord-Skalentheorie kennen, werden Tonleitern harmonisieren und erweitern ihren Akkordvorat mit Drop-2/3-Akkorden.

Lerninhalte:

  • Bar­rétechnik und vierstimmige Akkorde in Drop 2 und 3
  • Erschließung des gesamten Griffbretts
  • Alternative Anschlagsarten mit dem Plektrum
  • Tonleitern: Dur, Moll, Vermindert, Harmonisch Moll etc.
  • Spezialtechniken: Tapping, Sweeping etc.
  • und vieles mehr …

Die liedbegleitung

In der Aufbaustufe für die Liedbegleitung werden die Themeninhalte der Elementarstufe ausgebaut. Zudem werden komplexe Rhythmen und die Unabhängigkeit von Gesang und Gitarre trainiert. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Erweiterung des persönlichen Repertoires.

Lerninhalte:

  • Bar­rétechnik 
  • Erweiterte Rhythmen
  • Picking für Latin und Folkgitarre
  • Repertoire-Aufbau
  • Alternative Anschlagsarten mit dem Plektrum
  • und vieles mehr …

Die klassische Spieltechnik

Wer sich dazu entschließt, Musik als Beruf auszuüben, muss eine Aufnahmeprüfung absolvieren. Die Studienstufe bereitet auf die Aufnahmeprüfung an einer Musikhochschule vor. Neben der Erarbeitung des Prüfungsprogramms für das Hauptfach Gitarre werden Kenntnisslücken in den Bereichen Gehörbildung und Harmonielehre geschlossen. Ein weiterer Bestandteil ist das Training für ein professionelles Auftreten auf der Bühne.

Lerninhalte:

  • Apoyando/Tirando
  • Erlernen der Notenschrift
  • Ein- und Zweistimmiges Melodiespiel
  • Ensemblespiel
  • Erste Solostücke
  • und vieles mehr …

Die Plektrumtechnik

Wer den Umgang mit dem Plektrum beherrscht, schafft sich einen Zugang zu allen populären Musikstilen: Rock, Pop, Punk, Britpop, Indie, Jazz uvm. Egal ob E-, Western- oder Konzertgitarre – das Erlernen der Plektrumtechnik ist auf allen Gitarrenarten möglich. E-Gitarristen wird neben dem Erwerb der Spieltechnik der Umgang mit Effekten und Sounds vermittelt.

Lerninhalte:

  • Wechselschlag
  • Erlernen der Noten- und Tabulaturschrift
  • Einstimmiges Melodiespiel
  • Powerchords
  • Umgang mit Effekten
  • und vieles mehr …
Dozenten: Lars, Philippe

Noten

Die Gitarren-Akademie-Linden verfügt über zahlreiches Notenmaterial. Wir verzichten auf illegal hergestellte Kopien und erstellen für unsere Schülerinnen und Schüler Noten selbst. Im Laufe der Zeit sind etliche Eigenkompositionen, Handouts und Audio-Aufnahmen entstanden.
Noten, auf denen Copyright-Rechte bestehen, müssen sich unsere Schüler im Fachhandel kaufen. Es besteht aber auch die Möglichkeit, eine Notenkopierlizenz zu erwerben, sofern ein Unterrichtsverhältnis mit der Gitarren-Akademie-Linden besteht.

klassische spieltechnik: leistungsstand 1

Um die Elementarstufe abzuschließen, tragen Schüler drei bis fünf Lieder aus dem Begleitheft "Abschlussstücke - Leistungsstand 1" auf einem unserer Konzerte vor. Das Heft beinhaltet leichte Kompositionen aus der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts von den Komponisten Fernando Sor, Mauro Giuliani, Dionisio Aguado und vielen weiteren.

Klassische spieltechnik: leistungsstand 2

Wer die Elementarstufe gemeistert hat, wird sich mit den Liedern und Techniken der Aufbaustufe vertraut machen. Weiterführende Techniken, wie beispielsweise das Tremolospiel, vierstimmige Akkordzerlegungen und polyphone Melodiegestaltung: Das Begleitheft "Abschlusstücke – Leistungsstand 2" beinhaltet Kompositionen von Thomas Robinson, Johann Sebastian Bach, Ferinando Carulli, Francesco Tarrega und vielen mehr.

gitarrenSchule: Klassische Spieltechnik

In unserer Gitarrenschule lernen Schülerinnen und Schüler die klassische Gitarrentechnik. Auf rund 50 Seiten werden die Grundlagen der Gitarre erklärt. Angefangen von den einfachsten Grundlagen, über das Melodie- bis hin zum Kammermusikspiel. Das Werk schildert Schülerinnen und Schülern detailliert, was zum erfolgreichen Musizieren benötigt wird. Gelernt wird im Einzel- und Kleingruppenunterricht.

rhythmik-kompass

Wer seine rhythmischen Fähigkeiten ausbauen und sein Wissen vertiefen möchte, sollte es mit dem Unterrichtsprogramm „Rhythmik-Kompass“ probieren. Das Heft ist sowohl für die klassische Spieltechnik als auch für die Plektumtechnik erhältlich. Das Buch vermittelt einen Zugang zum ordentlichen Umgang mit Ganzen, Halben, Vierteln, Achteln, Triolen und Sechzehnteln. Nebenbei hat der Schüler die Möglichkeit, seine Griffbrettkenntnis zu vertiefen.

Weihnachtslieder

Mit unserem Begleitheft „Weihnachtslieder“ können Schülerinnen und Schüler die besinnlichen Tage musikalisch verfeinern. Das Büchlein beinhaltet Gitarrenakkorde, Melodie, Spielanweisungen und vieles mehr. Folgende Lieder sind enthalten: Am Weihnachtsbaume, die Lichter brennen, Stille Nacht, Was soll das bedeuten u.v.m.

Preise

Probestunde
Eine Probestunde kostet 12 Euro

Gruppenunterricht
Unterricht 3er-Gruppe (60 min) – 55 Euro
Unterricht 3er-Gruppe (45 min) – 47 Euro
Unterricht 2er-Gruppe (45 min) – 58 Euro

Einzelunterricht
Einzelunterricht (30 min) – 68 Euro
Einzelunterricht (45 min) – 96 Euro

Kombiunterricht
Einzel (30min) + Ensemble (45 min) = 92 Euro

Pre-Paid-Karten/Gutscheine*
Fünf Stunden Einzelunterricht (30 min) = 115 Euro
Zehn Stunden Einzelunterricht (30 min) = 225 Euro
Fünf Stunden Einzelunterricht (45 min) = 160 Euro
Zehn Stunden Einzelunterricht (45 min) = 310 Euro
Fünf Stunden in der 2er-Gruppe (45 min) =100 Euro
Zehn Stunden in der 2er-Gruppe (45 min) = 190 Euro

Leihgitarren

Mit einem guten Instrument lernt es sich leichter! Daher empfehlen wir Musikschulgitarren in altersgemäßen Abmessungen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Eine solide und robuste Konstruktion ist für einen ausgeglichenen und sauberen Klang unbedingt erforderlich. Daher sind unsere Leihinstrumente aus der Meisterwerkstatt Hopf. Ab einer Gebühr von monatlich 10 Euro können Sie ein hochwertiges Instrument mieten. Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gern.

Kinder- und Jugendensemble

Unter der Leitung von Steven Malekas können Kinder zwischen 8 und 13 Jahren erste Erfahrungen im Zusammenspiel mit anderen sammeln. Das Angebot richtet sich an Anfängerinnen und Anfänger, welche die ersten grundlegenden Spieltechniken, Noten und Rhythmen bereits beherrschen. Musikalisch wird eine große Bandbreite von Klassik bis Rock und Pop abgedeckt. Im Vordergrund stehen ganz klar die Spielfreude und das gemeinsame Musizieren mit gleichaltrigen Schülerinnen und Schülern.

Termin

Wo:
Gitarren-Akademie-Linden (Zweigstelle)
Wann:
freitags von 15.15 bis 16.00 Uhr
Kosten:
Kombiunterricht (siehe Preise)

Erwachsenen-Ensemble

Akustische Gitarren konzertant zum Klingen zu bringen – dieser lustvollen Anstrengung unterziehen sich wöchentlich die zehn Mitglieder des Gitarrenensembles Kleesaiten. Unter der Leitung von Christian Rolf werden Stücke von der Renaissance bis hin zu Latin, Pop und modernen Gitarrenkompositionen gespielt. Das Altersspektrum reicht von 20 bis 70 Jahren.  Gegründet wurde das Ensemble vor mehr als zehn Jahren. Voraussetzung für die aktive Mitwirkung ist das Spielen nach Noten und Grundkenntnisse des Lagenspiels.

Termin

Wo:
Privaträume in Kleefeld
Wann:
donnerstags von 20 bis 21.30 Uhr
Kosten:
(auf Anfrage)