Michael Neumann

Michael spielt klassische Gitarre und zählt zu den Spitzenpädagogen unseres Hauses. Wer sich für die Musikrichtung Klassik interessiert, trifft mit der Wahl dieses Dozenten die richtige Entscheidung. Aber auch für eine fundierte musikalische Grundausbildung macht Michael sich stark. Seit Juni 2014 ist Michael an der Gitarren-Akademie-Linden tätig. Die gute Betreuung seiner Gitarrenklasse ist durch die musikalischen Erfolge seiner Schülerinnen und Schüler sichtbar. Dies lässt darauf schließen, dass Michael sein Handwerk gelernt hat. Seine pädagogische und künstlerische Ausbildung im Fach klassische Gitarre hat Michael an der Hochschule für Musik in Würzburg bei Prof. Jürgen Ruck mit Auszeichnung im Hauptfach beendet.

Interview

Warum spielst Du Gitarre?

Ich liebe vor allem den Klang des Instruments – und natürlich die Musik. Gerade die klassische Musik, die es in so großer Zahl für das Instrument gibt.

Du hast dich auf die klassische Gitarre spezialisiert. Gibt es eine Epoche, die Du besonders magst?

Das kann ich nicht so sagen. Mich begeistert solistische, mehrstimmige Gitarrenmusik. Jedes Zeitalter hat dabei seinen eigenen Reiz.

Wie sieht es mit anderen Musikstilen aus?

Ich höre auch andere Musikstile. Beispielsweise Independent-Rock oder Alternative-Folk. In jüngeren Jahren war auch Heavy-Metal dabei.

Unterrichtest Du die auch?

Es gibt klassisch-moderne Kompositionen für die Konzert-Gitarre, welche Einflüsse aus Blues, Jazz, Rock, Pop und Folk aufgreifen. Die werden regelmäßig von meinen Schülern gespielt. Für mich ist entscheidend, dass ich mit vollem Herzblut hinter der Musik stehe, welche ich meinen Schülern vermitteln möchte. Sie merken sofort, wenn dies nicht der Fall ist.

Warum sollten Kinder und Jugendliche ein Instrument erlernen?

Musik vermittelt ganz grundsätzliche Kompetenzen wie Teamgeist, Disziplin oder motorische Koordination. Zudem gibt es gerade bei den kognitiven Fähigkeiten Effekte, die auch in anderen Bereichen leistungssteigernd wirken können. Weiterhin ist das Erlernen eines Instruments immer eine Sensibilitäts- und Geschmacksschulung – gerade bei der Gitarre, die einen so feinen Klang besitzt und ein derart vielfältiges Repertoire. Die Musikerziehung kann so zu einem großen gesellschaftlichen Mehrwert führen. Es werden viele Eigenschaften geschult, die Schüler im späteren Leben gebrauchen können.

Gibst Du auch Unterricht für Erwachsene?

Sehr gerne sogar. Ich habe viel mit Erwachsenen und Senioren gearbeitet. Dies bereitet mir viel Freude.

Welche Lieder kannst Du besonders gut vermitteln? Was gehört zu deinem Standardprogramm?

Vor allem Stücke, die eingängige, gesangliche Melodien und einen vollen gitarrenfreundlichen Klang haben. Diese Ohrwürmer übertragen sich oft schnell auf den Schüler und sorgen für Begeisterung.

Klassische Spieltechnik

Hörproben

The Kick

Ben und Oskar

No answer

Ben und Oskar

Assam (aus Indien)

Arham und Michael

Blues

Shai und Michael