Lars Bernsmann

hat sich auf die Musikstile Blues und Jazz spezialisiert. Jungen Anfängern bringt Lars auch gern die Basics der klassischen Spieltechnik bei. Gebürtig kommt Lars aus Göttingen und spielt Gitarre seit seinem siebten Lebensjahr. Neben Blues und Jazz ist die Musik Lateinamerikas seine große Leidenschaft. Jedoch ist er offen für alle möglichen Musikstile und wirkt beispielsweise auch in diversen Weltmusikprojekten mit. In der hannoverschen Musikszene hat Lars einen festen Platz und ist ein gefragter Livemusiker.

Interview

Warum spielst Du Gitarre?

Musik ist mein Leben. Als ich klein war, bekam mein großer Bruder eine Gitarre. Ich fand das so toll, was er spielte, und was er im Unterricht machte, dass ich das auch machen wollte. Das war so mit sieben Jahren.

Welche Musikstile magst Du besonders gern?

Blues habe ich von der Pike auf gelernt. Dann habe ich mich in meiner Jugend für Jazz interessiert, was auch heute noch mein Hauptfeld ist. Aber ich sehe mich auch als Forscher, mit allem, was mit Südamerika zu tun hat. Da spiele ich viele verschiedene Stile, beispielsweise Cumbia, Salsa und Tango.

Welche Musikstile unterrichtest Du?

Für die Kleinen erst einmal Basics – also klassische Gitarre für Anfänger. Für die Fortgeschrittenen ist mein Hauptfeld Blues/Rock/Pop. Für diejenigen, die es richtig wissen wollen auch gerne Jazz.

Warum sollten Kinder und Jugendliche ein Instrument lernen?

Man lernt über die Musik viele Leute kennen und auch, über Musik zu kommunizieren. Das ist für mich persönlich eines der größten Geschenke, das mir die Musik gemacht hat. Dadurch werden mir Türen geöffnet. Dadurch komme ich mit Menschen, mit denen ich vielleicht noch nicht einmal eine Sprache spreche, in Kontakt.

Gibst Du auch Unterricht für Erwachsene?

Ja klar. Alle Altersstufen. Sagen wir von 4-99 Jahre – in Ausnahmefällen auch darüber.

Was gehört zu Deinem Standardprogramm. Was kannst Du besonders gut vermitteln?

Es ist gut, improvisieren zu können. Das heißt, frei mit Melodien umgehen zu können. Und da ist einer meiner Schwerpunkte auf jeden Fall Blues, die Bluesform und alles, was mit Improvisation über Blues zu tun hat. Das kann ein Sprungbrett sein in alle möglichen Musikrichtungen.

Plektrumtechnik, Liedbegleitung

Hörproben

Keine Hörproben vorhanden